Monday, 27. May 2013

Alles neu macht der Mai...

Dank Ihrem Feedback wurde der Reservierungsprozess optimiert

Unsere Firmenphilosophie beinhaltet eine flexible Entwicklungspriorisierung, die sich nach den Kundenrückmeldungen und Bedürfnissen richtet. Somit freuen wir uns sehr, Ihnen mit dem heutigen Update unserer Hotelsoftware ibelsa.rooms eine neue Reservierungsmaske, bzw. einen neuen Reservierungsprozess vorstellen zu dürfen, in der wir viele Ihrer Wünsche umsetzen konnten.

Der zuvor geteilte Reservierungsprozess (Hauptreservierung und Reservierungsdetails) wird jetzt innerhalb einer Reservierungsmaske dargestellt. Somit haben Sie immer alle Informationen auf einen Blick und können in nur wenigen Schritten sowohl eine individuelle als auch eine Gruppen-Reservierung anlegen.

Was ist noch neu in der Reservierungsmaske?

  • Alle Karteien, die in der Reservierungsmaske hinterlegt wurden – egal ob Gast, Firma oder Rechnungsempfänger – lassen sich über das „Stift“-Symbol direkt in der Reservierungsmaske bearbeiten. Es wird dadurch nicht nur der aktuelle Datensatz in der Reservierung, sondern direkt auch die Kartei des Kontaktes, bzw. der Firma aktualisiert.

  • Die Karteidaten (Name, Adresse, Meldescheinzusätze) des Rechnungsempfängers, der Firma und des Gastes sind in der Maske direkt einsehbar.

  • Wenn Sie zusätzliche Leistungen für einen Gast gebucht haben – z.B. Frühstück, W-LAN etc. - dann können Sie nun den Buchungsrhythmus der Produkte (täglich, einmalig, …) direkt einsehen.

  • Die Gruppenreservierungen, die sich weiterhin aus jeder individuellen Reservierung erweitern lässt, ist noch übersichtlicher geworden, da Sie innerhalb der Reservierungsmaske leicht zwischen den einzelnen Reservierungen wechseln können.

  • Upselling ist nun über optionale Produkte direkt in der Reservierungsmaske möglich. Diese Funktion stand bisher nur in der Webbuchung zur Verfügung.

  • Mehr Platz für die Reservierungen im Belegungsplan, da die Ansicht der Hauptreservierung nicht mehr im unteren Teil dargestellt wird.

Zudem wurde die Anbindung an den ChannelManager ParityRate weiter optimiert. Über die Schnittstelle werden die Verfügbarkeiten und Preise zu den Buchungsportalen direkt hochgeladen. Eingehende Reservierungen aus HRS & Co. wiederum werden direkt in ibelsa.rooms übertragen. Eine enorme Arbeitserleichterung finden auch die Hotels, die diese Schnittstelle bereits nutzen.

Hier einige neue Artikel und Videos zum Update:

Wie lege ich eine neue individuelle Reservierung an?
Was passiert, wenn ich einen Gast ohne Zimmernummer einchecken möchte?
Video - Anlegen einer neuen Reservierung