Landhaus Kügler in Eppich

Guten Tag,
wenn sie das lesen, sind sie schon sehr weit. Sie haben erkannt, dass sie was ändern müssen und ein neues Reservierungsprogramm brauchen.

... denn die Zeiten ändern sich schneller, als man glaubt. Wie wir unser *** Betrieb eröffneten, kauften wir uns einen "großen" PC mit 10 MB Festplatte und hatten noch Reservierungsbücher.
Die Reservierungsbücher sind dann vor über 10 Jahren durch ein Online Reservierungsprogramm ersetzt worden und seit 2016 arbeiten wir mit Ibelsa.

Mit Ibelsa haben sie nicht nur zu Hause einen Überblick über ihre Reservierungen, sondern auch unterwegs. Gerade als kleiner Familienbetrieb war dies für uns wichtig. Um auch mit den großen Hotels mithalten zu können, ist ein Channelmanager (wir verwenden MappingMaster) unausweichlich, um die freien Zimmer im Internet anzubieten. Natürlich unterstützt dies Ibelsa und hat sogar ein schnelles, übersichtliches Buchungstool für die eigene Hotel-Homepage. Ja und überraschenderweise kostet dies nichts extra. Es wird auch nur pro Zimmer / Fewo abgerechnet.
Das Ibelsa Reservierungsprogramm kann man mit einem Klavier vergleichen. Es ist nur das Programm, spielen (und üben) müssen sie selbst.

Hier liegt jetzt viel Arbeit vor ihnen. Werfen sie alles Alte über Bord und überlegen sie was sie wirklich in Zukunft noch benötigen. Wir haben z.B. nur noch einen DZ Preis (mit oder ohne Terrasse,...), da die Gäste im Internet vorwiegend ein freies Zimmer suchen. Kaum einer der Gäste wartet bis gerade dieses besondere Zimmer frei wird. Der Gast bucht vielleicht, weil gerade diese Woche Sonnenschein angesagt ist und nicht weil er aus 10 ähnlichen Zimmerkategorien (ev. am Handy) aussuchen konnte. Da sie als Hotel die Zimmer auch günstiger als die Buchungsplattformen anbieten dürfen, werden sie auf ihrer Homepage andere Preise für das gleiche Zimmer haben. Je nach Auslastung passen wir unsere Preise an (z.B. bei Veranstaltungen, Events, Formel 1, ...).
Das kann Ibelsa und noch viel mehr.

Ibelsa ist offen für Feedback und Anregungen und es ist dann toll zu sehen, wie innerhalb von Wochen die Programmierer dies umgesetzt haben.

Wie bei allem Neuen wird die Anfangsphase hektisch, verwirrend, selbst aufgebend, neurotisch, verzweifelnd...
... aber sie werden sehen, dass sie beim Ibelsa Support gut aufgehoben sind.

Jetzt dürfen sie den nächsten Schritt setzen.

Schöne Grüße aus der Hochsteiermark

Gerhard Kügler