ibelsa bindet CultSwitch von Cultuzz an

ibelsa setzt mit CultSwitch die Serie der Anbindungen an 2-Wege- Channel Manager fort: Bei jeder Buchung werden die Verfügbarkeiten auf allen Kanälen aktualisiert, die neue Buchung wird gleichzeitig an ibelsa gemeldet.

Auf allen Kanälen präsent und Umsatz steigern

Hoteliers, die das PMS von ibelsa nutzen, können ab sofort ihre Kontingente und Raten auch zentral über die Channel Managementsoftware von CultSwitch verwalten. Vorteil ist, dass die einzelnen Buchungskanäle von den ibelsa Anwendern nicht mehr manuell und einzeln aufgerufen werden müssen. Preise lassen sich so im Überblick besser steuern und die Zwei-Wege-Kommunikation ermöglicht eine direkte Kommunikation mit den angebundenen Buchungsportalen.

Kunden, die ibelsa nutzen und das Hotel Channelmanagment von Cultswitch ausprobieren möchten, erhalten einen dreimonatigen kostenfreien Testzugang bei einer Vertragsunterzeichnung bis zum 30. Juni 2014.

Warum einen Channel Manager

Angesichts eines gestiegenen Angebotes an Online-Hotel-Buchungsportalen, steigt auch bei den Hoteliers die Notwendigkeit, den Überblick zu behalten und möglichst wenig Aufwand mit der Kanäle-Verwaltung zu haben. Eine starke Präsenz in den Online-Buchungskanälen zahlt sich aus. Laut Studie der Cornell University of Hotel Administration steigt der Umsatz bei den Hotels die in möglichst vielen Hotelbuchungsportalen (OTA) präsent sind (billboard effect).

Das wird auch von Cultuzz, dem neuen Partnerunternehmen von ibelsa bestätigt, denn CultSwitch-Kunden konnten im Jahr 2013 nachweislich ein Buchungsplus von 37% erreichen.

Sowohl CultSwitch als auch ibelsa.rooms arbeiten internetbasiert. „Für uns ist es sehr interessant, mit einem PMS-Partnern zusammenzuarbeiten, der die webbasierte Arbeit konsequent zur Grundlage seiner Arbeit macht“, so Axel Kuhlmey, Lead Channel Manager von CultSwitch. „Trotz einfacher Bedienung benötigen die Hoteliers, die unseren Channel Manager nutzen, erfahrene Ansprechpartner, die wir ihnen bieten. Auch hier geht ibelsa den gleichen Weg und setzt, wie wir, auf einen exzellenten persönlichen Support“, ergänzt Kuhlmey.

Aktuell bestehen seitens ibelsa direkte Anbindungen zu den Channel Managern ParityRate, dem channelmanager.de, zu DIRS21 und jetzt auch zu CultSwitch. Die Preise legen die jeweiligen Channel Manager fest und müssen dort erfragt werden.

„ibelsa versteht sich als Partner der Hotellerie. Wir tun alles dafür, den Hoteliers ihre tägliche Arbeit zu erleichtern und möglichst effektive Vertriebswege zu eröffnen. Denn unserer Philosophie folgend, geben wir die Vorteile der Cloudtechnologie an den Hotelier weiter und spiegelt sich im Preis wider“, erläutert Philipp Berchtold, wie eine kostenfreie Hoteleinrichtung mit einem schnellen Support, die kurzen ibelsa-Vertragsbindungen sowie ein transparentes Preismodell mit 4 Euro pro Zimmer und Monat ohne weitere Kosten möglich ist. Das sei ein faires Angebot an den Hotelier.
ibelsa ist eben anders als die anderen.