Wednesday, 03. April 2013

ibelsa.rooms begeistert Tourismus-Studenten

ibelsa für die Bildung IBA Berlin - ibelsa hält eine Vorlesung an der Internationalen Berufsakademie in Berlin und kann den angehenden Touristikern beibringen, dass IT nicht nur Pflicht ist, sondern auch Spaß machen kann.

Vorlesung an der Internationalen Berufsakademie in Berlin

Wer sich für ein Studium der Touristik entschieden hat, rechnet im Allgemeinen nicht damit, im Rahmen seiner Ausbildung mit Fragen der Informationstechnologie behelligt zu werden. Der Kontakt mit Menschen und die vielfältigen Berufs- und Reisemöglichkeiten sind meist die ausschlaggebenden Gründe, warum junge Menschen eine Karriere in der Tourismusbranche anstreben. Doch IT hat längst in den meisten Hotels Einzug gehalten: Kaum jemand bucht noch ein Zimmer, ohne zuvor einen Blick auf die hoteleigene Website getan zu haben. Und auch mit Themen wie Online-Buchungen und Social Media müssen sich Hoteliers befassen.

Dass IT nicht nur lästige Pflicht ist, sondern auch Spaß machen kann, haben kürzlich die Studierenden des Studiengangs Tourismus & Hotelmanagement der IBA Internationale Berufsakademie erfahren. Im Fach Kommunikations- und Vertriebstechnologie hielt Dozent Rainer Lagemann vor den Studentinnen und Studenten des 4. Semesters eine Vorlesung zum Thema „Cloudtechnologie in der Hotellerie“ am Beispiel der Hotel-Management-Software ibelsa.rooms. Das speziell für kleine und mittelgroße Hotels entwickelte System ermöglicht es, alle Geschäftsvorfälle von der Reservierung und Buchung über das Kundenmanagement bis zur Abschlussrechnung von jedem internetfähigen Gerät aus bequem zu erledigen – auch von unterwegs aus.

„Die Studenten waren begeistert und sehr angetan von einem lebendigen Vortrag der ibelsa Geschäftsführer und den Möglichkeiten, die webbasierte Systeme bieten“, berichtet Dozent Lagemann. „Die künftigen Hoteliers, die in ihren Betrieben vorrangig noch mit älterer Technologie arbeiten, lobten besonders die Nutzerfreundlichkeit des Programms, das einfach über einen Internetbrowser aufgerufen werden kann.“ Auch das faire, transparente Preismodell webbasierter Software im Vergleich zu jenen, die hohe Installationskosten und eine meist kostspielige Hardware beanspruchen, fanden die Studenten als eine interessante Option“. ibelsa.rooms wird bereits an mehreren Hochschulen im In- und Ausland zu Schulungszwecken eingesetzt. Interessierte Institutionen können bei der ibelsa GmbH die Konditionen für eine Schullizenz sowie Semesterlizenzen für alle Studierenden erfragen. Gern stehen die ibelsa-Experten auch als Referenten für gemeinsame Veranstaltungen und Projekte zur Verfügung.

Die nächsten Termine
Hotel & Gast vom 7. – 9. April 2013 in Wien, Halle A, Stand A119a
Innovationsforum Hotel am 16. 04 in Hamburg, am 17.04. in Wismar, am 18.04. 2013 in Binz (Rügen)

Über die ibelsa GmbH
Die ibelsa GmbH mit Sitz im saarländischen Heusweiler wurde 2010 gegründet. „Aus der Branche für die Branche“ ist das Motto des Unternehmens bei der Entwicklung ihres ersten Produktes ibelsa.rooms. In die neue Hotel-Management Software ist das Know-how von IT-Experten und Spezialisten aus dem internationalen Hotel-Management eingeflossen. Anbindungen an einen ChannelManager sowie Kassensysteme sind vorhanden.
Die ibelsa GmbH ist assoziiertes Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV) sowie Mitglied bei der Hotel- und Gastronomie eG (HGK). 2012 erhielt ibelsa die Silbermedaille für den EuroCloud Award_Deutschland sowie Bronze bei dem saarländischen Website Award 2012. Ebenso wurde ibelsa mit dem Innovationspreis-IT 2013 in der Kategorie „Branchensoftware“ ausgezeichnet.

Für mehr Informationen
ibelsa GmbH, Patrick Schulte & Philipp Berchtold | Saarstraße 133 , 66265 Heusweiler, Tel: +49 681 96989001, info@ibelsa.com, www.ibelsa.com

Rückfragen | Fotos | Interviewwünsche
pr-ide Martina Müller | Tel: 030 / 3413410 | E-Mail: mmueller@pr-ide.de