Monday, 28. January 2013

ibelsa Start in Österreich

Praxistest Österreich - Einfach soll eine Software sein, denn auch die ältere Generation soll die Grundfunktionen bedienen können. Für Markus Schöpf von dem Ötztaler Apert Alpen fällt damit die Entscheidung für ibelsa.rooms.

Ötztaler Apart Alpen setzt auf webbasiertes Hotel-Management-System ibelsa.rooms

„Das System ist so einfach, dass sogar meine über sechzigjährige Mutter die Grundfunktionen schnell bedienen kann“, meint Markus Schöpf von Apart Alpen im österreichischen Ötztal. Die Hotelbranche erlebt gerade einen Generationswechsel und das bezieht sich auch auf den Einsatz neuer Technologien. Arbeiten die einen am liebsten mit ihrem großen schwarzen Buch, setzt die nächste Generation lieber auf mobile und flexible Systeme, die vor allem für die privatgeführten kleineren Hotels bis zu 50 Zimmern passen.  

Seit drei Monaten setzt der Apartment-Anbieter Schöpf nun das Hotel-Management-System ibelsa.rooms ein. Bevor sich Markus Schöpf für ibelsa.rooms entschied, erledigten er und seine Mutter Reservierungen und Buchungen handschriftlich. „Jetzt habe ich eine hohe Flexibilität und muss nicht immer vor Ort sein, um Reservierungspläne einzusehen. Ich erledige das von überall per Internet und bin jederzeit auf dem Laufenden“. Schöpf überzeugte vor allem die einfache und schnelle Möglichkeit für die Rateneingabe. Und wenn er am Anfang doch nochmals Fragen gehabt hatte, so fand er jederzeit Rat durch den Online-Support oder auch durch den direkten Kontakt mit der Produktmanagerin Angela Düster, die den Hotelier bei dem Start im Umgang mit dem System unterstützte. So gelang der Schritt von Null auf ein System, das auf dem technologisch höchsten Niveau programmiert ist und vor allem durch eine hohe Performance überzeugt.

Neben der Entscheidung für die richtige Software stand vor allem die einfache Bedienbarkeit und der Nutzen für die Ferienhotellerie im Vordergrund: „ibelsa.rooms ist wirklich einfach zu verstehen“, versichert Schöpf. „Jeder kann nach kurzer Einweisung mit dem Programm umgehen, eben auch meine dreiundsechzigjährige Mutter, für die Computer bisher eine völlig unbekannte Welt waren und die zumindest die wichtigsten Funktionen bedienen kann“, so Schöpf, der weiß wovon er redet, denn neben seiner Apartment-Vermietung (www.apart-alpen.com/) ist er als Berater für den Online-Vertrieb für die Hotellerie im Einsatz.

Ihn überzeugten ebenfalls die überschaubaren Kosten von 4,- Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) pro Zimmer und Monat ohne weitere Kosten für Installationen und Updates kalkulieren zu müssen. Überdies entfallen Hard- und Software-Lizenzkosten, die für den Start oft einen fünfstelligen Betrag bedeuten.
Bei vollem Funktionsumfang und ohne Vertragsbindung, kann die Software 30 Tage lang über unserer Website www.ibelsa.com kostenfrei und unverbindlich getestet werden.

Zum Vormerken:
ibelsa auf der internorga in Hamburg vom 8. bis 13. März 2013, in der Newcomers-Area

Über die ibelsa GmbH

Die ibelsa GmbH mit Sitz im saarländischen Heusweiler wurde 2010 gegründet. „Aus der Branche für die Branche“ ist das Motto des Unternehmens bei der Entwicklung ihres ersten Produktes ibelsa.rooms. In die neue Hotel-Management Software ist das Know-how von IT-Experten und Spezialisten aus dem internationalen Hotel-Management eingeflossen.

Die von der ibelsa GmbH als Cloud-Lösung entwickelte Software integriert eine direkte Buchungsmöglichkeit über die eigene Hotel-Website, ein komfortables Kundenkontaktmanagement (CRM), flexible Fakturierungsmöglichkeiten, Reportings und einen Belegungsplan. Die Anbindung an das Kassensystem von gastronovi erfolgte bereits. Anbindungen an weitere Systeme, wie an einen Channel Manager sind in Planung. ibelsa.rooms wird zurzeit in sechs Sprachen angeboten und kann damit weltweit zum Einsatz kommen.

Hoteliers und Technologie- Partner sind sich einig: „IT, die alle verstehen und die so einfach ist, dass die Nutzung wirklich Spaß macht“, lautet das Urteil der Touristiker.

Die ibelsa GmbH ist assoziiertes Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV) sowie Mitglied bei der Hotel- und Gastronomie eG (HGK). 2012 erhielt ibelsa die Silbermedaille für den EuroCloud Award_Deutschland sowie Bronze bei dem saarländischen Website Award 2012.