Einstellungen von Produkten, Warengruppen und Steuerklassen

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Ihre Produkte, Warengruppen und Steuerklassen eingerichtet und verwaltet werden können.

Wechseln der Ansicht in den 'Mein Hotel'-Bereich.
Um Einstellungen für Ihre Warengruppen vorzunehmen, wechseln Sie von der ibelsa.rooms-Startansicht, dem Cockpit, in das Menü für die Einstellungen Ihres persönlichen Hotels, den Mein Hotel-Bereich. Klicken Sie dafür auf das abgebildete Zahnrad!

mein Hotel

Wählen Sie anschließend den Reiter Produkte aus!

Produkte auswählen

In In dieser Ansicht sind die Warengruppen im linken oberen Bereich und die dazugehörigen Steuerklassen im linken unteren Bereich abgebildet.

1. Steuerklassen

Da jedem Ihrer Produkte eine Steuerklasse zugeordnet werden muss, erläutern wir zunächst die Funktionsweise dieses Bereiches.

1.1 Anlegen einer neuen Steuerklasse
Um eine neue Steuerklasse für Ihre Produkte anzulegen, klicken Sie auf das Pluszeichen innerhalb der Ansicht der Steuerklassen!

Steuerklassen
neue Steuerklasse

Im nun geöffneten Fenster vergeben Sie bitte einen Namen für die neue Steuerklasse. Dieser Name ist frei wählbar und wirkt sich nicht auf die Berechnung aus.

Tragen Sie anschließend den Prozentsatz für die Mehrwertsteuer in das entsprechende Feld ein! Geben Sie dafür lediglich den gewünschten Zahlenwert ohne Prozentzeichen an und klicken Sie anschließend auf Speichern, damit Ihre Eingaben übernommen werden!

Falls Ihre Stadt eine Kommunalsteuer für Gastaufenthalte erhebt, tragen Sie sie bitte ebenfalls in dieses Menü ein. Ein Klick auf Kommunalsteuer öffnet die Eingabefelder für den Namen der örtlichen Kommunalsteuer, eine Abkürzung und den Prozentwert.
Grundsätzlich muss die Kommunalsteuer ausgewiesen werden. In Berlin besteht Sie z.B. aus 5 % des Netto-Übernachtungspreises plus 7 % Mehrwertsteuer auf diesen Wert.

Beispiel: Von dem Netto-Übernachtungspreis werden 5% City Tax fällig. Kostet also eine Übernachtung 100 Euro (brutto), so kommen auf 93,46 netto die 5 % City Tax und weitere 7% Mehrwertsteuer, das sind dann in diesem Fall  insgesamt 5 Euro für die City Tax. 

1.2 Ändern einer vorhanden Steuerklasse
Um eine bestimmte Steuerklasse zu bearbeiten, klicken Sie auf das nebenstehende Änderungssymbol.
 

Steuerklassen bearbeiten

In dem nun geöffneten Fenster können Sie Ihre Änderungen vornehmen. Bitte beachten Sie, dass diese Änderung für alle Produkte wirksam werden, denen diese Steuerklasse zugeordnet ist.

2. Warengruppen

Mit ibelsa.rooms haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte und Leistungen in Warengruppen einzuteilen. Die voreingestellten Beispiele lassen sich beliebig abändern.
Auf dieser Grundlage können Sie regelmäßig Umsatzberichte erstellen, die nach Warengruppen aufgeschlüsselt sind – eine wichtige Informationsquelle für die Steuerung Ihres Geschäfts.
Für eine detaillierte Einteilung Ihres Angebotes können Warengruppen durch Untergruppen verfeinert werden. Diese Untergruppen können Sie einsehen, indem Sie auf das Plus- bzw. Minuszeichen neben einer Warengruppe klicken.

2.1 Anlegen einer neuen Warengruppe
Sie legen eine neue Warengruppe an, indem Sie auf das Pluszeichen neben der Überschrift Warengruppen klicken. Bitte tragen Sie anschließend den gewünschten Namen ein und wählen die korrekte Steuerklasse aus!

neue Warengruppe anlegen

2.2  Anlegen einer Waren-Untergruppe
Wenn Sie eine Warengruppe in Untergruppen aufteilen möchten, wählen Sie die Schaltfläche für neue Untergruppen. Dafür bewegen Sie den Mauszeiger über eine vorhandene Warengruppe und wählen das mittlere Symbol mittels Mausklick aus.

Waren-untergruppen erstellen

Tragen Sie anschließend einen Namen und eine Steuerklasse in das neu geöffnete Fenster ein

Waren-untergruppe anlegen

3.Produkte

Unter den Produkten sind Ihre individuellen Artikel und Leistungen zu verstehen. Der Produktname wird später sowohl auf der Rechnung für Ihren Gast als auch in Ihrem Umsatzbericht erscheinen. Beispiele für konkrete Produkte (aus Warengruppe Speisen und Waren-Untergruppe Restaurant) wären Restaurant Speisen oder Restaurant Getränke.
Hinweis für Hotels ohne Kassensystem:
Wenn Sie kein Kassensystem betreiben, können Sie ihre individuellen Restaurant-Produkte anlegen, um anschließend Erlösberichte erstellen zu lassen.

3.1  Anlegen neuer Produkte
Um ein neues Produkt zu erstellen, wählen Sie das Pluszeichen neben der Warengruppe bzw. Untergruppe aus, zu der es zugeordnet werden soll.

neues Produkt hinzufügen

Tragen Sie in das neu geöffnete Fenster den offiziellen Namen, Ihren (hauseigenen) Code und den Grundpreis inkl. Mehrwertsteuer für Ihr Produkt ein.
Der Produktname wird auf der Kundenrechnung exakt so wiedergegeben, wie Sie ihn in dieser Maske gewählt haben.
Über die Schaltflächen Name und Preis können Sie festlegen, ob diese beiden Produktinformationen bei der Rechnungserstellung nachträglich geändert werden können. Diese Funktion ist z.B. für tagesaktuelle Artikel wie frischen Fisch in Ihrem Restaurant nützlich. Neben der Aktivierung der nachträglichen Preisänderungsfunktion sollten Sie in solchen Fällen vorläufig '0' als Grundpreis eingeben.
Stellen Sie sicher, dass das Häkchen für aktive Produkte gesetzt ist und speichern Sie anschließend Ihre Eingaben, indem Sie auf Speichern klicken!

3.2  Ändern von bereits angelegten Produkten
Um ein vorhandenes Produkt abzuändern, klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol in der Produktzeile. Das Symbol erscheint, sobald Sie den Mauszeiger über die Zeile bewegen. Alternativ können Sie auch einen Doppelklick in die Zeile des zu bearbeitenden Produktes machen.

bearbeiten von bestehenden Produkten

Ändern Sie anschließend die Produktinformationen wie bei der Erstellung eines neuen Produktes.

Somit haben Sie die Produkteinstellungen kennengelernt.

Einstellungen von Produkten, Warengruppen und Steuerklassen
Video Tutorial - Einstellungen von Produkten, Warengruppen und Steuerklassen