Mit 10 Zimmern eine Hotelsoftware?

Blogbeitrag Mit 10 Zimmern eine Hotelsoftware

Auch kleine Hotels können sich den Luxus der Großen leisten. In kleinen und mittelständischen Hotels und Pensionen wird oft noch mit dem Reservierungsbuch und manuell erstellten Rechnungen gearbeitet. Die Arbeitsprozesse haben sich über viele Jahre oder Jahrzehnte eingespielt und bewährt.

Aber geht es tatsächlich noch ganz ohne Computer? Es wird wohl kaum noch einen Betrieb geben, der nicht den kostengünstigen und schnellen Kommunikationsweg der E-Mails nutzt. Werden die Rechnungen wirklich noch per Hand geschrieben oder nutzt man doch lieber selbsterstellte Rechnungsvorlagen am PC? Kann es sich ein Hotel erlauben ohne eine eigene Webseite auszukommen? Wie schaut es mit der Präsenz und Pflege bei Buchungsportalen wie HRS oder booking.com aus? Was ist mit den neuen Sozialen Medien wie Facebook und Twitter? Wenn man sich diese Fragen ehrlich beantwortet wird schnell klar, dass der Computer bereits einen Großteil der Arbeit bestimmt. Nur oft noch nicht das Kerngeschäft im Hotel.

Was wäre denn, wenn Ihnen eine Hotelsoftware nicht nur den Arbeitsalltag im Hotel inklusive Reservierungsverwaltung und Rechnungserstellung erleichtern, sondern auch alle oben genannten Arbeiten koordinieren würde:
Die E-Mails werden mit 1-Klick aus der Reservierung heraus verschickt und die Preise und Verfügbarkeiten für Ihre Webseite, die Buchungsportale und die Sozialen Medien werden aus der Hotelsoftware heraus gesteuert und hochgeladen. Alles aus einer Hand, alles aus einem System. Sowohl für große als auch für kleine Häuser ist eine solch umfassende Hotelsoftware äußerst relevant und nutzbringend. Der Pflegeaufwand der Webseite, der Buchungsportale und der Sozialen Medien ist der gleiche, egal ob ich 10 Zimmer oder 100 Zimmer verwalte. Somit hat ein kleines Hotel den gleichen zeitlichen Aufwand wie ein großes Haus. Aber kann sich ein kleines Hotel so eine Software leisten?

ibelsa.rooms gibt sowohl großen als auch kleinen Hotels eine Hotelsoftware an die Hand, die nach einem fairen und kostengünstigen Mietsystem für jedermann erschwinglich ist. Für € 4,00 pro Zimmer und Monat kann sich somit auch ein kleines Hotel den Luxus der Großen leisten.