Es darf auch mal ein Zelt gebucht werden

Blogbeitrag Es darf auch mal ein Zelt gebucht werden

Ganz gleich ob Zimmer, Ferienwohnung, Jugendherbergsbett oder wie in diesem Fall ein Zelt mitten im tansanischen Dschungel, alle haben nur ein Anliegen: buchbar zu sein und gebucht zu werden.

Das dachte sich auch die Betreiber der Selous Butembo Lodge in der Nähe von Dar-Es Salam, gelegen an den Ufern des Rufiji Flusses. Safari Begeisterte und solche, die die Ruhe der Savanne suchen und ein Stück Wildnis erleben möchten, sind hier bestens aufgehoben. Von hier aus starten Touren in den Nationalpark von Selous, wo wilde Tiere wie Giraffen, Löwen und andere Wildkatzen sowie Flusspferde beobachtet werden können. Im Lodge können die komfortablen Zelte als Doppel- und Einzelzimmer gebucht werden. Aufgeschlagen sind die Zelte auf einer großen Bambusterrasse. Von hier aus kann man auch den nächtlichen Geräuschen der Wildnis lauschen. Seit Neuestem ist ibelsa.rooms im Einsatz der Selous Butembo Lodge. Es ist der erste Nutzer im fernen Tanzania.