Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte

Blogbeitrag Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte

Lieber ibelsa.rooms Webbuchung als Provision zahlen.

Zur Zeit hören wir auf allen branchenspezifischen Kanälen von dem Ärger der Hoteliers über zu hohe Provisionen der Buchungsportale. Selbstverständlich tut es jedem Hotelier weh, einen hohen Prozentsatz der schwer verdienten Umsätze weiterzugeben. Auf der anderen Seite ist ein Zimmerverkauf ohne die Nutzung des Internets heutzutage nicht mehr denkbar.

Um die hohen Provisionszahlungen der Buchungsportale zu vermeiden, sollte jedes Hotel sowohl den Komfort der direkten Preis- und Verfügbarkeitsabfrage, als auch der optisch ansprechenden Buchungsmöglichkeit auf der hoteleigene Webseite anbieten. Denn warum bucht der Gast – abgesehen vom Preisvergleich – über HRS & Co? Zum einen, weil in den Buchungsportalen immer Fotos des Hotels und der Zimmer dargestellt werden und zum anderen, weil eine Anfrage direkt mit einem Angebot und einer Buchungsmöglichkeit verbunden ist. Der Gast von heute hat selten die Muße auf die Antwort einer Angebotsanfrage zu warten. Zudem möchte sich der Gast vorab immer ein Bild – im wahrsten Sinne des Wortes – von dem Hotel und den Zimmern machen.

Wie aber ist es gerade den kleinen und mittelständischen Hotels möglich, den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden? Mit ibelsa.rooms steht dem Hotelier von heute nicht nur eine kostengünstige und intuitive Hotelsoftware zur Verfügung, er kann auch in wenigen Schritten eine hoteleigene Buchungsmaschine auf seiner Webseite integrieren, die in der Software direkt mitgeliefert wird – ohne zusätzliche Kosten, ohne jegliche Provisionen. Die ibelsa.rooms Online Buchung wird mit dem heutigen Release bereits um eine weitere Funktion erweitert: Es ist nun möglich ein oder mehrere Bilder einer Zimmerkategorie zuzuordnen…so dass sich der Gast ein Bild von Ihrem Haus machen kann.